Aktuell

Da hat es die Bildverwaltung zerrissen

Ich denke mal es waren einfach zu viele Updates die sich gegenseitig was zerschossen haben. Ich versuche im Laufe der Tage die Bilder wieder zu sortieren. Wenn es aber in dem einen oder anderen Beitrag mit den Bildern nicht so stimmen sollte…..ja ich weiß es….

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - 21. Mai 2014 at 7:59 pm

Categories: Aktuell   Tags:

Kleine Wanderung zu den vergessenen Wasserfällen…

Sehr schön und wirklich nicht zu schwierig sind die „vergessenen“ Wasserfälle bei Ambelos.

So war es dann auch Dirk noch einmal zuzumuten etwas für seine schlafen Waden zu tun und nicht nur den kulinarischen Bedürfnissen zu frönen, sondern auch mal was für die Kondition zu tun:

Der Weg ist ausgeschildert, verlaufen eigentlich ausgeschlossen, braucht man vielleicht nur eine halbe Stunde zu den Wasserfällen. Trotzdem sollte man natürlich auf festes Schuhwerk und ne Flasche Wasser nicht verzichten. Man „wandert“, oder spaziert von der letzten Kurve vor Ambelos den kleinen Pfad in Richtung Berge. Die Farben der Baume Sträucher und anderen Pflanzen ist grade jetzt um diese Jahreszeit wieder einfach nur wundervoll und die Aussicht in das Tal oder hoch in die Berge gibt immer wieder Gelegenheit für die eine oder andere Pause….

OKOK, die Wasserfälle sind nicht wirklich heftig, im Sommer rinnen auch mal nur nen paar Tropfen, aber jetzt fließt schon noch etwas Wasser hinab. Und wenn man nicht nur träge vor sich hin läuft, findet man allerlei kuriose Gewächse und Geschöpfe….

Sehr zu empfehlen!  Wir sind dann anschließend noch auf nen Kaffee nach Kokari und sind anschließend zum Tempel der Hera. Leider ist der um diese Jahreszeit schon um 3 Uhr geschlossen, auch am Wochenende. Dafür hatten wir dann aber mal wieder etwas mehr Zeit die Aussicht im Balkoni zu genießen, wo uns Thanassis und Patrizia wieder einmal köstlich verwöhnt haben. Das die beiden immer einen Halt wert sind brauche ich sicher gar nicht mehr zu erwähnen…..

 

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - 19. Mai 2014 at 5:33 pm

Categories: Aktuell, Allgemein   Tags:

Unser Garten…..

Oder sollte man lieber sagen unser Feld?

Wie auch immer, Zitronen – Apfelsinen – Pfirsich und Mandarinenbäume sind nicht genug des Guten wir brauchen also auch noch:

 

Kartoffeln

Zwiebeln

Rote, gelbe und grüne Paprika

Scharfe Paprika

Grüne Gurken

Bohnen

Peponi

Wassermelonen

Erdbeeren

Roten und Grünen Salat

Radieschen

Rettich (oder so was ähnliches)

Mohrrüben

Und natürlich als deutscher Aussiedler: Jede Menge Kohl.

Nach stundenlangen umgraben harken Unkraut entfernen und Bewässerung legen sieht das dann mal eben so aus:

Nicht schlecht oder?! Ich will mich aber nicht mit fremden Federn schmücken: Der Garten sieht nicht so aus weil ich so fleißig war. Der ist nämlich mal nicht eben auf meinem Mist gewachsen. Bis auf ein wenig Hilfe vom Vermieter beim umgraben hat Ilona alles mit Hände Fleiß geschaffen……

4 Komentare - was denkst Du?  Posted by admin - at 5:06 pm

Categories: Aktuell, Allgemein   Tags:

Schlangenalarm auf die dumme Tour

Wirklich dumm ist, eine Schlange retten zu wollen indem man in einer Kurve versucht den Verkehr aufzuhalten

Weiterlesen...

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - at 4:36 pm

Categories: Aktuell, Allgemein   Tags:

Saitani im Frühjahr 2014…

Megalo Saitani

Ich habe das ja schön öfters angesprochen, aber man kann sich an der Farbenpracht im April und Mai einfach nicht satt sehen. Die Kinder zu Besuch, liegt es nahe also auch mal etwas zu Fuß über die Insel zu stampfen. So war die Idee nach Saitani zu wandern schnell da, nur weil ich noch etwas ängstlich wegen meinem Bein war, haben wir beschlossen diesmal nicht von Nikoloudes sondern von Potami aus zu starten. Der Weg von Nikoloudes nach Saitani ist der mit Abstand kürzeste, aber eben auch der steilste. Und ich dachte von Potami nach Saitani dürfte der Höhehunterschied ja nicht so groß sein… Also etwas Proviant eingepackt, zwei Decken klar gemacht und auf ging es dann.

Nur sollte man dann auch den richtigen Weg einschlagen! So haben wir dann den falschen „Eingang“ gewählt und sind dann mal drauf los gelaufen. Beide Wege sind mit roten und gelben Farbmarkierungen versehen. Oft mussten wir sie suchen, aber auch wenn der Weg zwischendurch wirklich etwas schwierig war haben wir sie immer gefunden. Dennoch war es uns allen irgendwann klar das da was schief läuft. Viel zu hoch und viel zu weit im Inselinneren, statt an der Küste lang! Irgendwann kam der Herr Sohn dann mal auf die Idee das ja auch nen Handy GPS hat und man könnte ja mal bei Google Maps schauen…. Und da wurde mir klar das wir uns wohl nicht verlaufen haben, aber einen ordentlichen Umweg gelaufen sind……egal die Landschaft entschädigt für vieles….

So waren wir dann nach knapp vier Stunden strammen Laufens an die Stelle wo ich immer parke wenn es von Nikoloudes los geht. Also weiter den Weg, ist ja dann nur noch eine Stunde nach Saitani….

Der Rückweg war dann wesentlich angenehmer.  Dort geht es dann, bis auf die letzten 20 Minuten, recht gemütlich etwas auf und ab. Und der Weg als solcher ist wesentlich einfacher zu laufen als der nach Nikoloudes.

Alles in allem waren wir dann 6 Stunden zu Fuß unterwegs und haben die Insel pur genossen. Am Strand von Megalo Saitani haben wir dann gut eine Stunde verbracht.

 

Denen die gut zu Fuß sind ist diese Tour sehr zu empfehlen, allen die einfach mal 3 Stunden etwas unterwegs sein wollen sei der kurze Weg empfohlen. Aber egal welcher Weg eingeschlagen wird, auf jeden Fall genug Wasser mitnehmen!!!! Aber welcher Weg ist nun der kurze? Ganz einfach: Wenn man von Potami starten möchte, einfach mit dem Auto so weit fahren wie man kann, und man hat grade zu den Weg in Richtung Nikoloudes vor sich. Der wesentlich kürzere Weg nach Mikro und Megalo Saitani ist etwa 200 Meter vorher auf der rechten „Straßen“ Seite und eigentlich durch ein Hinweisschild markiert. Jedoch fehlt zu Zeit das Schild selbst, nur der Pfahl für das Schild ist noch da…..Zur Not also einfach mal jemanden fragen, könnte vier Stunden wandern einsparen….

Alle Bilder…

 

Thomas

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - 29. April 2014 at 11:52 am

Categories: Aktuell, Allgemein   Tags:

Es ist vollbracht! Die Cam ist wieder online

Was nen Aufwand! War auch gar nicht so einfach die richtige Stelle für die Cam zu finden, aber jetzt ist sie drann, das Kabel verlegt und im Hintergrund sogar das Meer. Und nein das ist nicht die Landebahn von Samos, das ist die Nachtbeleuchtung unserer Brücke…..

Als dann…..viel Spaß beim reinschauen….

Grüße

Thomas

P.S.: Wenn es klappt, dann schaue ich morgen auch noch mal nach der Cam in Limnonas…soll doch möglich sein auch die wieder stabil ans rennen zu bekommen. Ich befürchte nur das bei den vielen Umbauten und renovierungen das eine oder andere Kabel gelitten hat…wir werden ja sehen…..

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - 12. April 2014 at 9:22 pm

Categories: Aktuell   Tags:

Die erste kleine Tour 2014

Nachdem nun die neue Bude so halbwegs zu benutzen ist, sprich Wohnzimmer fast fertig, Abstellkammer fast fertig Küche nicht mal angefangen, aber Garten und Büro voll in Funktion, war auch mal wieder Zeit etwas über die Insel zu cruisen. Nach den ersten warmen (Sommer) Tagen sind die Straßen, Wege und Trampelpfade wieder halbwegs zu befahren.

Wie jedes Jahr um diese Zeit fängt die Insel an ihre schönste Seite zu zeigen. Alles blüht und sprießt, der Wein hat die ersten grünen Blätter, kurzum die ganze Insel ist eine reine Augenweide.

Für die erste Tour haben wir die kurze Strecke von Idrousa nach Konteika gewählt. Nach erstaunlich viel Gegenverkehr auf den ersten Kilometern, ging es die altbekannte Strecke, erst tief runter ins Tal und anschließend hoch nach Konteika. Trotz der zum Teil schon geräumten Wege ist es ratsam für die Feldwege abseits der größeren Straßen ein Allrad getriebenes Auto zu nutzen. Selbst mit unserem Jeep haben wir an der einen oder anderen Stelle so unsere Probleme gehabt und haben auch leicht aufgesetzt. Unbedenklich empfehlen kann man die quer Feld ein Touren wohl erst ab Mitte Mai. What ever, der Spaß auf der Strecke, das Jaeh, wir haben es gepackt am Ende, vor allem aber die vielen Eindrücke auf der Fahrt lassen insbesondere mich meist nicht lange zögern bekannte aber auch immer wieder neue Wege zu finden und aus zu probieren…….

Alle Bilder anbei….

 

8 Komentare - was denkst Du?  Posted by admin - 9. April 2014 at 11:28 pm

Categories: Aktuell   Tags:

Angeln….

Da haben wir uns doch den perfekten Tag zum Angeln gehen ausgesucht! Satte 20 Grad, auf dem Meer keine einzige Welle zu sehen und un Deutschland Feiertag, so dass man davon ausgehen kann wirklich ungestört angeln gehen zu können. Verabredet mit Niko von Limnonas, haben schon die Eindrücke unterwegs Lust auf mehr gemacht, und sollte dann auch von dem sooo ruhigen Meer auch nicht enttäuscht werden. Zumal es ja auch der erste „Ausflug“ nach meinem blöden Unfall gewesen ist stand ja gar nicht mal so die Ausbeute an oberster Stelle sondern eher das genießen der Ruhe und das Relaxen mit Freunden.

So wurde dann auch unser Angelglück von einer Familie Delphinen getrübt, welche sich aber nicht wirklich besuchen lassen wollte. Sie waren wohl eher selber auf der Jagt nach einem passenden Abendbrot. Denn je näher wir ihnen entgegen gefahren sind, desto weiter sind sie raus geschwommen. Nur einer kam ab und an etwas näher und hat uns alles verscheucht was wir selber gern geangelt hätten.  Aber der Anblick der lustig umher springenden Delphinen gleicht ja vieles wieder aus.

So war es ein mehr als netter Abend, zum ende hin doch etwas kühl, aber immerhin ein Oktopus, welcher wohl beim nächsten Barbecue als Mezes dienen wird….

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - 30. März 2013 at 10:24 am

Categories: Aktuell   Tags:

Wieder so viel passiert….

Oh man, wenn man nicht permanent ein wenig mach, ist es ja so viel Arbeit die Webseite wieder halbwegs aktuell zu halten. Wir haben wieder so viele kleine Ecken Plätze Strände, Restaurants etc etc etc gefunden das ich kaum hier alle aufführen kann. So sind jetzt zum Beispiel in vielen Dörfen kleine und größere Feste die sich immer lohnen zu besuchen. So sind wir eher zufällig in Platanos gewesen, als sich unvermutet so nach und nach die Platia gefüllt, die kleine Straße nach und nach mit Stühlen und Tischen zugestellt, um dann ein kleines Feuer in der Mitte zu entfachen. Rituell springen die Kinder über das Feuer um alles Schlechte und Böse hinter sich zu lassen. (Ich bin mir nicht sicher ob die Kinder so dachten, auf jeden Fal sagt es wohl so der Brauch und die Kinder hatten ihren Spaß…)

Anschließend wurden Tänze aufgeführt, modern in Jeans und bedrucktem T-Shirt, aber auch in den Wunderschönen Trachten der alten Zeit….

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - 30. Juli 2012 at 11:16 pm

Categories: Aktuell, Allgemein   Tags:

Ikaria Strände….

Nun Ja, auch Frau will auf ihre Kosten kommen…. Pauschal, alle bewirtschafteten Strände sind sehr nett, aber auch die vielen kleinen natürlichen Strände sind sehr empfehlenswert….

Sei der Erste der einen Komentar hinterlässt - was denkst Du?  Posted by admin - 30. August 2011 at 1:51 pm

Categories: Aktuell   Tags:

Nächste Seite »